BBV

BIG-Basketballmagazin

 

Vor einem sehr schwerem Auswärtsspiel stehen die Männer der Red Dragons Königs Wusterhausen am kommenden Sonntag, den 17. November, in der Basketball-Regionalliga. Um 16 Uhr müssen die Brandenburger beim VfL Stade antreten, der mit acht Punkten derzeit auf dem sechsten Platz liegt. Zwei Zähler dahinter rangieren die Dragons auf Rang neun. „Uns erwartet eine sehr schwere Aufgabe“, weiß Coach Michael Opitz, „Stade ist schon seit vielen Jahren ein fester Bestandteil der Regionalliga. Hätte der VfL zum Anfang der Saison nicht so viele verletzte Spieler gehabt, dann würde er in der Tabelle sicherlich noch ein paar Ränge besser platziert stehen.“ Über Verletzungsprobleme in seinem Team kann Opitz in dieser Spielzeit ein Lied singen. Erst am vergangenen Spieltag musste Routinier Thomas Schoeps in der Partie gegen Wolmirstedt nach sechs Minuten mit einer Fußverletzung vorzeitig ausgewechselt werden. Die ärztliche Untersuchung ergab eine Bänderdehnung im rechten Fußgelenk. Aus diesem Grund wird Schoeps in diesem Jahr kein Spiel mehr für die Dragons absolvieren können. „Der Ausfall von Thomas ist kaum zu kompensieren, da er ein wichtiger Eckpfeiler in meiner Mannschaft ist“, ärgert sich Opitz. Gegen Stade ist Maxim Rix s. Foto dagegen wieder einsatzbereit, der sich in den vergangenen zwei Wochen mit einer hartnäckigen Grippe herumgeplagt hatte und bei der Niederlage gegen Wolmirstedt überhaupt nicht bei Kräften war. Ebenso mitreisen wird Eric Nitzsche aus den zweiten Männern, der am vergangenen Spieltag bereits schon im Regionalligateam ausgeholfen hatte. „Trotz unserer Personalprobleme wollen wir schon versuchen, beim VfL Stade etwas Zählbares einzufahren“, gibt sich der Dragons-Coach optimistisch.
 
 
Der Damen-Vorbericht diesmal per Link: 
https://www.sportbuzzer.de/artikel/francesca-rosso-auf-abschiedstour-mit-den-red-dragons/?fbclid=IwAR0xXgQtF-orSiHCtv6_KTm5v4TGyVUhdGNvkRiCxruoFyqbzMURtJM7KwI
 

Macron Sportswear


www.Pkwteile.De