BBV

BIG-Basketballmagazin

Ab der kommenden Woche steigen auch die Lady Dragons wieder in den Trainingsbetrieb ein.  Für die nächsten 3 Wochen ab dem 14. Juni besteht die Möglichkeit für ein Try-Out jeweils an den Wochentagen DI/MI/FR.

Das Team trainiert seit Jahren hauptsächlich in Berlin und spielt vornehmlich in Königs Wusterhausen. Headcoach Dirk Stenke, der auch die Jugendnationalmannschaft über den Spätsommer betreut, und sein Team freuen sich auf potenzielle Neuverpflichtungen. Zur letzten Saison gesellten sich über diese Weise Rahel Koop, Julia Sandow und Celina Bade hinzu.

Die Lady Dragons aus KW spielen seit Jahren in der 1. Regionalliga Nord konstant oben in der Tabelle mit. Nach dem Abstieg aus der 2. Bundesliga in 2016 waren die Tabellenplätze 3,4 und 6 gern genommene Platzierungen. Nur in der  Saison 19/20, die erstmalig frühzeitig aufgrund der Corona-Pandemie beendet werden musste, hatten die Damen mit viel Verletzungspech zu kämpfen. Teammanager Andy Riebold erinnert sich sehr ungern an diese Saison: "Es gab Auswärtsspiele, von denen es nicht allzu viele gibt, weil die Liga eher mit Berliner Teams geprägt ist, welche nur mit 6 Spielerinnen gespielt werden konnten.“ Zwar schlug man in der Saison u.a. den Ligaprimus Wolfenbüttel (Anke Blume mit 8x getroffenen 3er, siehe hier), doch leider war man auswärts zu schwach, sodass schlussendlich der ungenügende 8. Tabellenplatz heraussprang. In der vergangenen Saison 20/21 gab es eine Heimniederlage gegen Zehlendorf und einen Auswärtssieg in Hamburg-Alstertal.

Interessierte Spielerinnen für Deutschlands 3. Liga im Frauen-Basketball nehmen bitte mit Headcoach Dirk Stenke Kontakt auf: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it..

Macron Sportswear


www.Pkwteile.De